Tag der Vereine am 7. Mai im Bürgerpark

Zum 2. Tag der Vereine war auch unser Verein wieder mit einem Stand und einem Showauftritt unserer Paartanzkids präsent. Viele interessierte Besucher pilgerten bei gutem Wetter von Stand zu Stand.
Erfreulich, wie viele sich für unser schönes Hobby interessieren. Bestimmt werden wir einige Besucher beim Tanzen wiedersehen.
Herzlichen Dank allen Helfern, die am Stand die Lostrommel gemixt und fleißig Flyer verteilt haben.
Zum Tag der Vereine waren dabei: Uli und Monika Zander, Holger Nehrkorn und Dorothee Gerlach, Anja Eggert, Frank und Gaby Dworrak, Ludger Feldmann und Silke Mühlenstedt, Dieter Baumbach und Ulla Seliger-Baumbach, Olaf und Conny Brandt sowie Matthias und Kathrin Schwartze.



Olaf und Conni sind jetzt ein Turnierpaar

Lange haben sie auf diesen Tag hintrainiert und waren aufgeregt und freudig angespannt.
Am vergangenen Samstag haben Olaf und Conni ihr erstes Turnier in der Senioren II D-Klasse in Gifhorn getanzt.
Was sie nicht alles schon in der Umkleidekabine erfahren haben… noch ein Punkt bis zum Aufstieg, 20 Turniere in einem Jahr getanzt und viele Dinge mehr.
Auf der Fläche waren sie dann ganz konzentriert, haben eine gute Leistung gebracht und fanden die Atmosphäre toll.
Jetzt wollen sie mehr und werden zu Pfingsten in Braunlage wieder an den Start gehen.




Sportlerehrung der Stadt Wernigerode

Noch warm getanzt von der Ostertanzgala am Ostermontag standen unsere Tänzer der Formation nur einen Tag später wieder auf der Fläche.
Die Stadt Wernigerode hatte sie eingeladen, einen Auftritt anlässlich der Sportlerehrung der Stadt zu tanzen.
Ganz ohne Probe und im anderen Saal – kein Problem. Es war toll!



Ben und Vanessa zur Landesmeisterschaft in Zerbst
Am vergangenen Samstag waren Ben und Vanessa zur Landesmeisterschaft in den lateinamerikanischen Tänzen.

Das war ein besonderer Tag, besonders für Ben. Auf dem Tisch im schönen Katharina-Saal von Zerbst brannte eine Kerze und es duftete ein leckerer Geburtstagskuchen. Doch für den Kuchen interessierte sich Ben vor seinem Turnierstart überhaupt nicht. Viel zu groß war die Anspannung.

In der Vorrunde im starken Feld von 20 Paaren zeigten unsere beiden Tänzer, dass sie sich gut vorbereitet hatten. Als Neulinge in der Klasse Junioren I konnten sie gut mit den anderen Paaren mithalten und erreichten die 1. Zwischenrunde. Damit hatten sie klar ihr Tagesziel - eine Runde weiter zu kommen - erreicht und konnten nach dem Turnier erleichtert Bens Geburtstag feiern und den Kuchen genießen.

Herzlichen Glückwunsch!



Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr


... wünschen wir allen Mitgliedern unseres Vereins.
Wir sind auf Weihnachten vorbereitet und freuen uns auf die Feiertage.

10. Ostertanzgala 2017

Mit unserer nächsten Ostertanzgala feiern wir ein Jubiläum. Bereits zum 10. Mal laden wir als Verein Gäste zu unserer Gala ein. Es erwartet Sie ein attraktives Show-Programm, sowie ausreichend Gelegenheit, selbst zu tanzen. Feiern Sie doch diesen besonderen Anlass mit uns und lassen Sie das Osterfest tänzerisch ausklingen!


4. Tanztag – heiße Salsarhytmen und Linedance-Chacha gegen den Winterblues

In diesem Jahr waren wir Tänzer aus dem Harz die Gastgeber für den 4. Tanztag und haben uns auf diesen Tag und die tanzenden Gäste aus den anderen Vereinen unseres Landesverbandes sehr gefreut. 25 Paare aus 6 verschiedenen Vereinen und einer Tanzschule aus Hannover kamen nach Wernigerode.
Wie es bei uns im Verein üblich ist, begrüßten wir unsere Gäste „stilvoll“ mit einem prickelnden Getränk im Plastikbecher. Das mussten wir auch keinem Gast erklären. Ganz schnell hatten es alle verstanden und sich an der Sektbar versorgt. Na dann zum Wohl und flinke Füße. Diese brauchten auch alle Tänzer für die Salsa.
Daniel Reichling, ganz vielen von uns aus dem Tanzspiegelleitartikel wohl bekannt, führte alle Teilnehmer am Vormittag auf angenehme und kurzweilige Art durch die neuen Schritte und Figuren der Salsa.
Wohlbekannte Hinweise, wie die Bitte an die Damen, doch das Führen dem Partner zu überlassen, zauberten vielen Tänzern ein Lächeln ins Gesicht.
Als Co-Trainerin hatte Daniel Jette Schimmel dabei. Sie brachte sich zwischendurch ab und zu direkt mit ein und erklärte so einige Dinge mal aus Frauensicht, so von Frau zu Frau. Viel zu schnell war die Salsatrainingszeit zu Ende. Zum Schluss nutzten alle die Gelegenheit, das Gelernte auf Video festzuhalten. Dieser Bitte kamen Daniel Reichling und seine nette Partnerin Jette Schimmel gern nach.
Inzwischen wurde bekannt, dass bei den Tänzern des 1. TSC Wernigerode einige Umräumaktionen in den Wohnzimmern anstanden, um ausreichend Platz für´s Üben der neuen Salsaschritte zu haben.
Für die Mittagspause hatten sich die Vereinspaare des 1. Tanzsportclubs etwas Tolles einfallen lassen. Sie luden alle Paare ein, sich am gemeinsamen Mittagsbuffet zu stärken. Da wurden viele leckere Dinge angeboten und bald war das Buffet restlos aufgegessen. So, wie sich das jeder Gastgeber wünscht.
Nach der Mittagspause ging es mit Linedance weiter. Das fiel den meisten Tänzern ganz schön schwer. Nicht, weil die Choreographie auf Cha Cha- Basis schwer war, sondern weil der Speicher im Kopf vor Vormittag schon ganz schön voll war. Darüber hinaus merkten wir, dass die Linedancer eine andere Tänzersprache sprechen als wir Breitensporttanzpaare. Nach einigen kleinen Vokabelschwierigkeiten klappte es ganz gut und die Choreographie ging flüssig in die Beine.
Am Ende des Tages glühten die Füße und die Köpfe. Jeder Tänzer hatte viel gelernt und sich viel bewegt.
Wir möchten uns zum Schluss bei allen bedanken, die dafür gesorgt haben, dass es ein schöner Tanztag im tristen November wurde. Wir danken dem Landesverband für das Vertrauen, allen Tänzern, die zu uns nach Wernigerode gekommen sind und unseren Vereinspaaren, die sich wieder einmal von ihrer besten Gastgeberseite gezeigt haben. Gern sehen wir alle Tänzer beim nächsten Tanztag wieder, vielleicht in …… Wernigerode?


4 Turniere ergaben 4 Platzierungen zu den Septemberturnieren in Halle

Schon das letzte Training vor dem Turnierwochenende in Halle versprach etwas Tolles. Da ging es um Kondition, Ausstrahlung und die Erinnerung an alle Dinge, die unsere Tänzer in den letzten Wochen gelernt und trainiert haben.
“Wir wollen unsere erste Platzierung schaffen!, meinte Vanessa im Training. Das sollte keine Wunschvorstellung bleiben.
Ben und Vanessa schafften am Samstag im Turnier der Kinder D Latein den 3. Platz.
Das war nicht nur bei den Kids und den Eltern ein Grund zur Freude. Solche Nachrichten verbreiten sich schnell. So hatten auch die Trainer allen Grund zum Jubeln.
Am Sonntag waren dann Niklas und Victoria am Start. Wenn von Niklas Nachrichten kommen, kann das nur Gutes bedeuten.
1. Platz in der Jugend C Latein, 3. Platz in der Hauptgruppe C Latein und 1. Platz in der Jugend D Standard…. eine reiche Ausbeute und Anlass zu großer Freude.

Wir gratulieren herzlich!



Erfolge für Niklas und Victoria – der Aufstieg in die C-Klasse rückt näher

Am vergangenen Wochenende waren Niklas und Victoria wieder unterwegs. Sie brauchen noch Platzierungen, denn sie möchten gern noch vor den Sommerferien den Aufstieg in die Jugend C – Klasse der Lateinsektion schaffen.
Das Punktekonto der beiden Tänzer ist schon gut gefüllt.
Für Coswig in Sachsen hatte das Tanzsportzentrum Dresden Turniere ausgeschrieben. Niklas und Victoria nutzten ihre Doppelstartberechtigung und tanzten nicht nur in ihrer Alterklasse Jugend, sondern auch bei den älteren Tänzern der Hauptgruppe mit.
Diesmal hat es sich richtig gelohnt. Ein 3. Platz in der Jugend D Latein und ein 2. Platz in der Hauptgruppe waren die Ergebnisse der Turnierreise nach Sachsen.
Nun fehlt nur noch eine Platzierung.
Herzlichen Glückwunsch! Wir drücken Euch für die nächsten beiden Turnierwochenenden in Leipzig und Hannover alle Daumen. Ihr schafft den Aufstieg, sicher!



Abnahme des Tanzsternchens und des Tanzsportabzeichens

Die Tanzsaison neigt sich schon wieder dem Ende und die Sommerferien stehen bevor. Damit war es auch Zeit, sich der Abnahme des Tanzsternchens für unsere kleinen Tänzer bzw. des Tanzsportabzeichens für die etwas größeren und erwachsenen Tänzer zu stellen.
Am Mittwoch, 25. Mai 2016 war es so weit und 92 große und kleine Tänzer unseren Vereines gaben ihr Bestes, um die „Tanzprüfung“ zu bestehen.
Auch in diesem Jahr war der DTSA-Abnehmer Marcus Engel vom OSC Vellmar bei uns zu Gast. Er konnte unsere Tänzer nur loben. Eine deutliche Verbesserung in allen Kategorien, die bei einer DTSA-Abnahme zu bewerten sind, war zu sehen.
„Schade, dass wir im letzten Jahr kein Video gedreht haben. Dann könnten wir es parallel anschauen und die Verbesserungen sehen. Hier ist im letzten Jahr gute Arbeit geleistet worden. Besonders haben mir die Kinder gefallen. Alle Tänzer sind viel taktsicherer geworden und können ihre Figuren gut tanzen. Es hat mir viel Spaß gemacht, den Tänzern zuzuschauen.“, so Marcus´ Fazit nach einem langen Tag.

Herzlichen Glückwunsch an alle Teilnehmer!
Alle Tänzer haben ihre Abnahme geschafft und können sich demnächst auf das Abzeichen und ihre Urkunde freuen.

Jahreshauptversammlung 2016

Am Dienstag, 26. April 2016 fand die diesjährige Jahreshauptversammlung unseres Verein statt. Es war wieder Zeit, Bilanz über das vergangene Jahr zu ziehen.
Wir können zufrieden sein. Inzwischen gehören 149 große und kleine Tänzer zu uns, die regelmäßig in verschiedenen Gruppen tanzen.
Nicht nur das Kinder- und Freizeittanzen hat sich weiter gut entwickelt, auch im Turniertanzbereich sieht man eine positive Tendenz.
Seit diesem Jahr gibt es ein weiteres Turnierpaar und die Gruppe „Kinderpaartanz“ mit dem Turniernachwuchs ist gewachsen und lässt hoffen.
Viele geplante und spontane Veranstaltungen haben das Vereinsleben bereichert und interessant gemacht. Die Tradition der Rathauspokalturniere und der Ostertanzgala pflegen wir gern weiter.
Allen Helfern, Eltern und dem Vorstand sei für ihre Mitwirkung in den ganz unterschiedlichen Bereichen offiziell gedankt. Bedanken möchten wir uns aber auch bei den Gremien, mit denen wir über unseren Verein hinaus zusammenarbeiten, insbesondere bei der Stadtverwaltung Wernigerode, der Stadtfeldgrundschule Wernigerode, dem Kreissportbund, dem Harzer Kultur- und Kongresshotel und dem Offenen Kanal Wernigerode.
Leider müssen wir in Zukunft auf 3 Vorstandsmitglieder verzichten und danken ihnen für all die guten Dinge, die sie für unseren Verein getan haben. Wir sehen aber ganz optimistisch in die Zukunft und sind sicher, dass die beiden neuen Vorstandsmitglieder viele neue gute Ideen und Gedanken einbringen werden.

Lasst uns gemeinsam weiter tanzen, die Seele streicheln und die Schwerkraft überlisten.



Zu Ostern stecken aktive Tänzer in den Tanzschuhen
…, weil sie Turniere oder Showauftritte tanzen.

In diesem Jahr waren das besondere Turniere, die unsere beiden Turnierpaare tanzten.
Für Ben und Vanessa waren es die ersten Turniere in ihrer Tänzerkarriere. Sie betraten am Karfreitag im Turnier der Kinder II D Latein erstmals Turnierboden und haben die Erwartungen der mitgereisten Eltern und Trainer sehr gut erfüllt.
„Das war ein tolles Gefühl und wir müssen noch ganz schön viel trainieren, um so gut zu werden, wie die anderen Paare.“, meinte Vanessa. Beide Nachwuchstänzer verfolgten das Turnier bis zum Ende ganz aufmerksam, um sich von den erfahrenen Paaren ihrer Altersklasse etwas abzuschauen.
Ostersamstag klingelte der Wecker bei beiden Paaren wie an normalen Schultagen und schon um 9 Uhr standen sie fertig auf der Tanzfläche des Ostermarathons in Braunschweig. Da muss das Tanzen schon richtig viel Spaß machen, um so früh schon wach zu sein und zu tanzen.
Niklas und Victoria zeigten, dass sie um ihre Platzierungen für den Aufstieg kämpfen und ihren Platz in der Jugend gefunden haben. Trotz gesundheitlicher Probleme und viel Aufregung erreichten sie das Finale und einen guten 6. Platz.
Am Ostermontag steht in jedem Jahr unsere Ostertanzgala im Kalender. Klar, dass unsere Tänzer wieder auf der Fläche stehen und zeigen, was sie schon alles können. Im letzten Jahr waren es noch übersichtliche 3 ½ Paare, 2016 wuselten schon 9 Paare über die Tanzfläche und es war toll, den Kinder- und Jugendpaaren zuzusehen. Unsere Galagäste waren begeistert und gaben viel Beifall.
… und wo fanden unsere Tänzer ihr Osterkörbchen? Natürlich zwischen Make up, Haarspray und Tanzschuhen.


Alles Gute für 2016!

Alle guten Wünsche zum neuen Jahr für alle unsere Tänzer und Freunde, viel Gesundheit und ein tänzerisch beschwingtes Jahr 2016.
Wir starten mit dem Tanzen nach der Pause zum Jahreswechsel
- am Dienstag, 5. Januar in Benzingerode,
- am Donnerstag, 7. Januar in der Stadtfeld Grundschule mit den Paaren,

- am Montag, 11. Januar mit den Kids in Halberstadt und
- am Mittwoch, 13. Januar mit den Kids in Wernigerode.

Zur Neujahrsparty sehen wir uns am kommenden Samstag,
9. Januar in der Gaststätte „Zur Linde“ in Silstedt (Einlass ab 18 Uhr, Beginn: 19 Uhr).
Die Wirtsleute erwarten uns mit Getränken und einer kleinen Speisekarte, auf der bestimmt jeder etwas Leckeres finden wird.



3. Tanztag Sachsen-Anhalt

Zum 3. Mal haben sich Breitensportpaare zum Tanztag getroffen. In diesem Jahr hatte der Tanzclub Schwarz-Silber dazu Anfang November nach Halle eingeladen.

Eine kleine, feine und etwas knifflige Diskofox-Folge hat die Paare am Vormittag beschäftigt. Mit viel Übung bei langsamer Musik (bloß gut!) ließ sich die Folge am Ende des Workshops schon ganz gut tanzen.

Am Nachmittag folgte dann der Workshop zum Westcoast Swing. Wer in seinem Tänzerleben schon viel Jive getanzt und die Bewegungsabläufe aufgesogen hat, hat mit diesem Tanz aus den USA schon so seine Probleme. Da geht der Fuß aus alter Jive-Gewohnheit ab uns zu in die falsche Richtung. Dafür ist der Westcoast Swing aber langsamer und gemütlicher und somit eine tolle Sache für tempogeplagte Lateintänzer.

Aus unserem Verein hatten sich Jörg und Cathrin Finck sowie Matthias und Kathrin Schwartze nach Halle auf den Weg gemacht und haben dort einen tollen Tanztag erlebt.

Start in die neue Saison

Der Urlaub und die Ferien gehen zu Ende. Die Schultaschen stehen bereit, denn das neue Schuljahr beginnt. Damit starten wir in die neue Tanzsaison:

Donnerstag,27. August: Training bei Thomas Rostalski,
Tanzkreis in der Stadtfeld-GS
Dienstag, 1. September: Grillfest in Benzingerode
Dienstag, 8. September: Tanzkreis in Benzingerode
Mittwoch, 9. September: Kindertanzen für alle Gruppen in
der Stadtfeld-GS

Wir wünschen allen Tänzern viel Freude!


Tanztest am Ende des Erweiterungskurses

Die nun wirklich letzte Stunde als Kursteilnehmer absolvierten unsere Kurspaare am 21. Juni mit dem Abschlusstanzen.
In den drei aufeinanderfolgenden Tanzkursen haben die Paare viele verschiedene Tanzschritte gelernt. Mit Spaß und Freude waren sie jeden Sonntag auf der Tanzfläche. Auch wenn sich manchmal ein kleiner Knoten in den Füßen gebildet hatte, bis zum Abschlusstanzen waren sie wieder aufgelöst.
Zum Abschlusstanzen stellten sich 3 unserer 7 Paare dem Tanztest und zeigten, was sie alles gelernt haben. Nun sind sie fit für die großen Tanzveranstaltungen und Ballsäle. Wir freuen uns, dass wir 4 Paare längerfristig für das Tanzen begeistern konnten. Sie wechseln in den Verein und werden das Tanzen als gemeinsames Hobby weiter pflegen.
In unserem Verein begrüßen wir ganz herzlich Rainer und Birgit Voigt, Ludger Feldmann und Silke Mühlenstedt sowie Holger Nehrkorn und Dorothee Gerlach.
Alle unseren Kurspaaren wünschen wir alles Gute und viele gute Gelegenheiten zum Tanzen. Es war ein toller Kurs und hat viel Spaß bereitet.



Niklas und Vici on tour

Tänzer sind viel unterwegs, um genügend Punkte und Platzierungen zu sammeln und manchmal passieren Dinge, mit denen man nicht rechnet.
Am ersten Juniwochenende waren Vici und Niklas in Hannover zu den Hannoverschen Tanzsporttagen. Plötzlich standen nicht nur die Trainer Kathrin und Mareike in der Halle. Auch Ben und Vanessa waren mit ihren Eltern nach Hannover gekommen. Unsere jüngsten Tänzer waren ganz gespannt, wie es auf einem Turnier zugeht und was die Kids ihn ihrer künftigen Startklasse schon alles tanzen können. Ben und Vanessa wollen ab 2016 aktiv Turniere tanzen. Von „Ganz schön spannend…“ bis „Mann, sind die gut..“ und „Da müssen wir uns noch ganz schön anstrengen.“ waren die Kommentare von Ben und Vanessa.
Natürlich haben sie auch ganz genau beobachtet, wie Niklas und Victoria tanzen. Einen eigenen Fanblock dabei zu haben, fand vor allem Vici richtig gut und wollte es uns allen so richtig zeigen. Zum ersten Mal kamen sie in Hannover ins Finale und schafften einen fantastischen 3. Platz. Herzlichen Glückwünsch!



Neues Wochenende…. Vici und Niklas beim Summer Dance Festival in Berlin.
Über das Turnier am Samstag reden wir nicht und löschen es als Erfahrung aus dem Gedächtnis. Auch miese Ergebnisse muss man einstecken können, was draus lernen und es beim nächsten Turnier einfach besser machen.
Gesagt, getan! Das Turnier am Sonntag lief viel besser. Qualifizierung für die Zwischenrunde und am Ende ein 8. Platz von 13 Paaren. Prima gelaufen!

36 Tanzsternchen und 53 Tanzsportabzeichen ertanzt

An der diesjährigen Abnahme des Deutschen Tanzsportabzeichens beteiligten sich 89 große und kleine Tänzer unseres Vereins und stellten sich mutig dieser besonderen Prüfungssituation. Mit einer Startnummer versehen, zeigten sie in Gruppen- und Einzelabnahmen, was sie schon alles tanzen können. Unsere jüngsten Tänzmäuse sind erst 4 Jahre alt. Sie waren gar nicht nervös. Bei den Größeren und Großen flatterten die Nerven schon ordentlich. In ihren Gruppen tanzten unsere Tanzkids aus der Goethe-Grundschule Halberstadt und der Stadtfeld Grundschule Wernigerode, die Kinderergartentanzmäuse, die Kinderpaartänzer und unsere Formation. Einige Paare der Tanzkreise waren auch so mutig. Alle gaben ihr Bestes.
Am Ende der Abnahme freuten sich alle Tänzer über die toll bestandene Prüfung. Alle können bald ihre Urkunden und Abzeichen in Empfang nehmen.
Herzlich möchten wir uns bei Markus Engel, dem DTSA-Abnehmer vom OSC Vellmar bedanken. Er hat es gut verstanden, unseren Tänzern die Nervosität zu nehmen und allen ein positives Tanzerlebnis bereitet.



Jahreshauptversammlung am 16. April 2015

Unserem Verein geht es gut, das Tanzen macht Freude und hält uns fit, unsere Veranstaltungen bescherten unseren Mitglieder bleibende Eindrücke und begeisterten unser Publikum und wir freuen uns über steigende Mitgliederzahlen besonders im Kinder- und Jugendbereich – das ist das schöne Ergebnis unserer diesjährigen Jahreshautversammlung.

Alle Vorstandsmitglieder berichteten lebendig und auf ihre ganz persönliche Art aus ihren Aufgabenbereichen und erinnerten damit an die vielen Aktivitäten aus dem letzten Jahr. Es bereitete allen Anwesenden viel Freude, den Berichten zu folgen.
Da waren selbst die nüchternen Zahlen keine Last.

Am Ende blieb nur, einerseits dem Vorstand herzlich zu danken und andererseits die Vorfreude auf die geplanten Aktionen und Veranstaltungen für dieses Jahr.

Erster Turniererfolg für Niklas und Victoria

Seit Jahresbeginn gibt es bei uns wieder Nachwuchspaare, die sich dem Turniertanz widmen.
Auf der Neujahrsparty bekamen Niklas Friedrich und Victoria Michael ihr Startbuch für die Lateinsektion. Inzwischen haben die beiden jungen Tänzer ihr erstes Turnier in Halle getanzt und waren nach dem Turnier mächtig stolz auf ihren 4. Platz.
Das Turniergeschehen, die Aufregung, die Wertungsrichter und die vielen anderen spannenden, neuen Dinge waren nicht nur für Niklas und Victoria eine neue Herausforderung. Auch die mitgereisten Eltern freuten sich über den Erfolg des Nachwuchspaares.
Das nächste Turnier steht auch schon im Kalender – die Landesmeisterschaft am
21. Februar.



Jubiläumsball am 11. Oktober 2014

Am 11.10.2014 findet ab 19:00 Uhr (Einlass ab 18:00 Uhr) im Hotel "Villa Heine" in Halberstadt der Jubiläumsball des 1. Tanzsportclub Wernigerode e.V. statt.
Der Verein möchte an diesem Abend zusammen mit Gästen sein 10-jähriges Bestehen feiern.
Durch den Tanzabend wird mit einem schönen Programm geführt.
Für das leibliche Wohl ist mit einem großen Buffet gesorgt.
Die Eintrittskarten können für 45 € p.P unter der 0151-124 11 475 bestellt werden.

Unsere Paarkurse gehen zu Ende

Außenseitiger Wechsel im Langsamen Walzer, New Yorker in Rumba und Cha Cha, ganze und halbe Brezel im Diskofox – all diese Figuren sind für unsere Paare im Erweiterungskurs II inzwischen keine Fremdwörter mehr. Im letzten Oktober 2013 haben sie begonnen, tanzen zu lernen und sind bis zum Ende des dritten Kurses im Mai diesen Jahres dabei geblieben. Das war eine tolle, nette und aufgeschlossene Gruppe, mit der es viel Spaß gemacht hat – so die Aussage der Trainerin.
Nun treffen sich die Paare am kommenden Sonntag zum festlichen Abschlusstanzen und werden ihren Tanztest bestehend aus drei Wahltänzen mit je drei Figuren ablegen.
Sie sind schon sehr aufgeregt, werden diesen kleinen Test aber ganz sicher schaffen.

Dann sind die Kurse in dieser Saison beendet. Start für den nächsten Basiskurs für Paare ist Sonntag, der 12. Oktober 2014, 19:00 Uhr in der Mahrzweckhalle Benzingerode

Jahreshauptversammlung beim 1. Tanzsportclub Wernigerode

Am 18. März trafen sich die Mitglieder des 1. TSC Wernigerode zur Jahreshauptversammlung. Es war wieder an der Zeit, Rückschau auf die vergangenen beiden Vereinsjahre zu halten.

Unserem Verein geht es gut, die Mitgliederzahlen steigen und unsere Tänzer fühlen sich wohl – das war das positive Fazit, dass sowohl der Vorstand als auch die Mitglieder ziehen konnten. Das alles ist Grund genug, dem „alten“ Vorstand für seine unermüdliche Arbeit zu danken.

Diesmal mussten wir ein Vorstandsmitglied verabschieden: Klaus Meyer stellte sich, wie angekündigt, nicht wieder der Wahl für den neuen Vorstand. Schade, denn er hat in den vergangenen Jahren durch seine sachliche und besonnene Art viel Gutes für unseren Verein bewirken können.

Trotzdem müssen wir nicht traurig sein, denn wir sind in einer sehr guten Lage. Drei neue Vereinsmitglieder kandidierten zusätzlich für den Vorstand, zwei von ihnen sogar unter 30 Jahren. Da brauchen wir uns um die Zukunft wenig Sorgen zu machen und sind schon gespannt auf die neuen Ideen der jugendlichen Mitstreiter.



Die genaue Zusammensetzung des Vorstandes ist im Ordner „Vorstand“ zu lesen.

Ehrenmitglieder auf der Jahreshauptversammlung ernannt

Auf Beschluss der Jahreshauptversammlung wurden unsere langjährigen Mitglieder

Klaus und Brigitte Meyer

wegen ihres unermüdlichen und vorbildlichen Einsatzes für den 1. Tanzsportclub Wernigerode einstimmig zu Ehrenmitgliedern des 1. TSC Wernigerode ernannt.

Herzlichen Grückwunsch!



Prüfung zum Turnierleiter bestanden

Beim 1. Tanzsportclub Wernigerode gibt es seit einigen Tagen einen neuen Turnierleiter. Sven Wiedener hat seine Prüfung am Ende des Lehrgangs bestanden und darf künftig Tanzturniere leiten bzw. als Beisitzer das Turniergeschehen überwachen.

Herzlichen Glückwunsch!



Weihnachtsfeier im Januar? - Nein, Neujahrsparty

Die Weihnachtszeit ist in allen Familien eine hektische Zeit, von Besinnlichkeit keine Spur. Wenn man dann noch die vielen Weihnachtsfeiern zählt, befällt die meisten ein panisches Gefühl. Wir Tänzer des 1. TSC WR haben das in diesem Jahr ganz anders geregelt. Wir trafen uns am 10. Januar 2014 nach den Festtagen ganz gemütlich zu unserer Neujahrsparty. Die Teilnehmerzahl zeigte, dass unsere Entscheidung genau richtig war. Fast alle Hobbytänzer kamen und jeder bereicherte unser Schlemmerbuffet mit einer leckeren Speise.



Unsere Neujahrsparty wurde von unseren jüngsten Tänzern mit lustigen Tänzern eröffnet. Viele Eltern und Großeltern nutzten die gute Gelegenheit und bestaunten ihre Jüngsten beim Tanzen. Beinahe 100 Personen waren in der Mehrzweckhalle bei diesem Auftritt dabei und tanzten gemeinsam in einem riesengroßen Kreis das beliebte „Fliegerlied“ mit einem leicht veränderten Refrain: „Das wird so ein schönes Jahr“.

Viel los im Tanzsportclub

Mit dem Beginn des neuen Schuljahres geht es auch im 1. Tanzsportclub Wernigerode wieder richtig los. Unser Kinder haben am 4. September in der Oskar-Kämmer-Schule schon mit dem Tanzen begonnen. Die Erwachsenen starten am 10. September in Benzingerode.

Doch vorher waren wir Tänzer am vergangenen Wochenende noch unterwegs. Am Samstag führte uns die Vereinsfahrt nach Halle/Sa. Schon auf der Fahrt sorgte unsere Gabi mit dem besonderen Reiseproviant für jeden für gute Stimmung. Beim Stadtrundgang lernten wir die Stadt und ihre Sehenswürdigkeiten kennen und mussten ein feines Gespür für wahre und falsche Begebenheiten aus der Stadtgeschichte haben, denn der Stadtführer blieb mit einem Augenzwinkern nicht immer bei der Wahrheit. Gabi und Rüdiger haben wieder dafür gesorgt, dass wir einen schönen Tag erleben konnten.



Am Sonntag waren wir dann als Mitwirkende im Festumzug in Benzingerode dabei. In historischen Kostümen tanzten wir während des Umzuges mehrere Male den Rheinländer
und hatten nicht nur am Tanzen sondern auch an unseren Kostümen viel Spaß.




Neuer Fortschrittkurs 2 für Paare

Nach Ostern wird es einen neuen Fortschrittkurs 2 für Paare geben. Es gab viele Nachfragen nach einem solchen Kurs.
Voraussetzung für diesen Kurs sind ein Grundkurs und ein Fortschrittkurs, die interessierte Paare schon mal getanzt haben sollten, denn der neue Kurs baut auf den Figuren der vorangegangenen Kurse auf. Figuren dieser Kurse werden an den acht Kurstagen wiederholt und neue kommen hinzu.

Der Kurs startet am Sonntag, dem 14. April 2013, 19:00-20:30 Uhr in der Mehrzweckhalle Benzingerode.

Um Anmeldung wird unter Tel. 0151/124 11 475 gebeten.




6. Wernigeröder Ostertanzgala am Ostermontag

- Meisterliches Tanzen im KIK des HKK Hotels -

Am Ostermontag, dem 01. April 2013 präsentiert der 1. Tanzsportclub Wernigerode bereits zum sechsten Mal seine Ostertanzgala. Diese Veranstaltung hat sich im Veranstaltungskalender der Stadt Wernigerode fest etabliert und zum Publikumsmagneten entwickelt. Sie beginnt um 14.30 Uhr (Einlass ab 14.00 Uhr). Auch in diesem Jahr dürfen sich die Gäste auf meisterliches Tanzen im Showprogramm freuen. Ein besonderer Höhepunkt wird der Auftritt der deutschen Jugendmeister über 10 Tänze Daniel Buschmann und Katharina Bauer sein. Sogar die jüngsten Tänzer unseres Vereins werden zu sehen sein und auch die Breitensportpaare des 1.TSC Wernigerode bereiten ihren Auftritt vor.
Das Publikum kann sich darüber hinaus auf weitere tänzerische Überraschungen freuen.
Auch in diesem Jahr haben wieder alle Gäste die Möglichkeit selbst zu tanzen oder bei Kaffee & Kuchen die Atmosphäre zu genießen. Die Band Sax & Soul wird wieder bei uns zu Gast sein.
Kartenbestellungen werden ausschließlich beim Verein unter folgenden Rufnummern entgegen genommen: 039452/ 8 666 9 oder 0151/124 11 475. Die Kartenabholung beginnt am 1. März

40.Rathauspokal vom 26.05.2012 in Wernigerode (Auswertung Online !!!)

- Auswertungen / Analyse (link)

Kindertanzen und Hip Hop 4 Teens

Ab sofort bieten wir wieder die beliebten Tanzprojekte für Kinder und Teenager an. Die beiden Kindergruppen (Kindergartenkinder ab 4 Jahren und Grundschulkinder) werden von Ute Reimann und die Teenager im Hip Hop-Angebot von Mareike Schwartze betreut.

Trainingszeiten im Trendsportraum der Oskar-Kämmer-Schule, Ilsenburger Str.:

Kindertanzen für Kindergartenkinder - mittwochs, 16:00-16:45 Uhr

Kindertanzen für Grundschulkinder - mittwochs, 17:00-18:00 Uhr

Hip Hop 4 Teens - montags, 16:00-17:30 Uhr

Alle interessierten Kinder und Teenager sind zum Schnuppertraining herzlich eingeladen.

5. Wernigeröder Ostertanzgala am Ostermontag

- Meisterliches Tanzen im KIK des HKK Hotels -

Am Ostermontag, dem 09. April 2012 präsentieren wir bereits zum fünften Mal unsere Ostertanzgala. Diese Veranstaltung hat sich im Veranstaltungskalender der Stadt Wernigerode fest etabliert und zum Publikumsmagneten entwickelt. Sie beginnt um 14.30 Uhr (Einlass ab 14.00 Uhr). Auch in diesem Jahr dürfen sich die Gäste auf meisterliches Tanzen im Showprogramm freuen. Höhepunkte der Veranstaltung sind die deutschen Meister im Boogie Woogie und die Weltcupgewinner in der Kombination Standard & Latein des Jahres 2010 Anton Skuratov mit seiner Partnerin Alena Uehlin. Sie werden Ihr Standardprogramm präsentieren. Das Publikum kann sich darüber hinaus auf eine tänzerische Überraschung freuen.
Auch in diesem Jahr haben wieder alle Gäste die Möglichkeit selbst zu tanzen oder bei Kaffee & Kuchen die Atmosphäre zu genießen. Zum ersten Mal haben wir die Band Sax & Soul bei uns zu Gast.
Kartenbestellungen werden ausschließlich beim Verein unter folgenden Rufnummern entgegen genommen: 039452/ 8 666 9 oder 0151/124 11 475. Bereits vorbestellte Eintrittskarten können ab 5. März in der DEVK-Beratungsstelle Wernigerode, Schmatzfelder Str. 4 abgeholt werden.

Jahreshauptversammlung mit Wahl des neuen Vorstandes

Am Dienstag, dem 7. Februar 2012 fand in der Mehrzweckhalle Benzingerode unsere turnusgemäße Jahreshauptversammlung statt.
Der Vorstand blickte während der Versammlung auf die vergangene Wahlperiode zurück und konnte viel Gutes über den Verein berichten. Die Mitgliederzahlen steigen und der Verein setzt seine positive Entwicklung fort. Besonders freuen wir uns über einige neue junge Paare in den Hobbygruppen bzw. bei den Breitensportlern.
Der bisherige Vorstand wurde von den Mitgliedern in den entsprechenden Funktionen bestätigt. Wir begrüßen herzlich unser neues Vorstandsmitglied Sven Wiedener, der sich in den nächsten beiden Jahren langsam als Sportwart einarbeiten kann.

Beschwingter Abschluss des Tanzprojektes

Mit einer beschwingten Tanzparty haben die Paare des ersten Tanzprojektes ihren Kurs beendet. Die zehn Teilnehmerpaare haben viel gelernt und schöne Erlebnisse auf der Tanzfläche gehabt. Für diese Paare oder neue Paare mit Vorkenntnissen beginnt im Januar der Aufbaukurs. Dabei werden die Tanzschritte aus dem Basiskurs geübt und neue Figuren hinzukommen.

Start: Sonntag, 22. Januar 2012 in der Mehrzweckhalle Benzingerode

Dauer und Kosten: 8 x 90 Minuten, 60 € p. Person

Für alle Tanzanfänger beginnt am gleichen Tag ein neuer Basiskurs.
Vom Teenageralter bis zu Senioren sind uns alle Paare herzlich willkommen. Die Paare werden im Projekt Grundschritte im Blues, Langsamen Walzer, Tango, Cha Cha und natürlich Discofox erlernen. Bestimmt wird es auch noch eine Tanzüberraschung geben, für die man keinen Tanzpartner benötigt.

Start: Sonntag, 22. Januar 2012 in der Mehrzweckhalle Benzingerode
Dauer und Kosten: 8 x 90 Minuten, 60 € p. Person

Wir bitten um Anmeldung unter Kathrin-Schwartze-Ils@web.de oder unter 0151-124 11 475.

Landesmeisterschaft der Kinder und Junioren in den Standardtänzen und 39. Rathauspokalturniere

Die Vorbereitungen für unsere nächste große Veranstaltung in der Stadtfeldsporthalle laufen und viele Helfer aus unserem Verein werden wieder mit dabei sein.
Am Samstag, dem 24. September 2011 richten wir die Landesmeisterschaft der Kinder und Junioren in den Standardtänzen im Auftrag des Landestanzsportverbandes Sachsen-Anhalt aus.
Wir nutzen diesmal die Gelegenheit, die Landesmeisterschaft mit den 39. Rathauspokalturnieren in den lateinamerikanischen Tänzen zu kombinieren. Damit haben die Tänzer die Möglichkeit, zweimal in Wernigerode zu starten.
Zum gegenwärtigen Zeitpunkt kommen fast alle ausgeschriebenen Turniere zustande und täglich gehen weitere Meldungen bei uns ein.
Wir freuen uns auf einen erfolgreichen Turniertag und wünschen alles Paaren eine gute Anreise nach Wernigerode.

Neues Tanzprojekt beim 1. TSC Wernigerode

Lange Zeit haben wir es nicht gewagt, doch nach den Herbstferien ist es soweit. Wir starten mit einem neuen Tanzprojekt für Paare, die mit viel Spaß erste Tanzschritte erlernen wollen. Vom Teenageralter bis zu Senioren sind uns alle Paare herzlich willkommen. Die Paare werden im Projekt Grundschritte im Blues, Langsamen Walzer, Tango, Cha Cha und natürlich Discofox erlernen. Bestimmt wird es auch noch eine Tanzüberraschung geben, für die man keinen Tanzpartner benötigt.
Der Kurs wird noch vor Weihnachten mit einem gemütlichen Tanzabend zu Ende gehen.
Start des Tanzprojektes: Sonntag, 23. Oktober 2011 in der Mehrzweckhalle Benzingerode - Dauer und Kosten: 8 x 90 Minuten, 60 € p. Person
Wir bitten um Anmeldung unter Kathrin-Schwartze-Ils@web.de oder unter 0151 124 11 475.

Start in die neue Saison für unsere Tanzmäuse und die Hip Hoper

Super! Endlich kann es wieder los gehen.
Die Tanzmäuse und die Hip Hop-Gruppe dürfen künftig in der frisch sanierten Sporthalle des Gerhard-Hauptmann-Gymnasiums, Joh.-Seb.-Bach-Str. (Nähe Westerntor) trainieren.
Trainingsbeginn ist für beide Gruppen am Donnerstag, dem 29. September 2011.
Kindertanzen und Ballett für Kindergartenkinder (Tanzmäuse): 16.00-16.45 Uhr

Hip Hop mit neuer Choreographie: 17.00 – 18.00 Uhr
Der Start in die neue Saison ist auch eine gute Möglichkeit, in die Gruppen einzusteigen. Alle interessierten Kindergartenkinder und Teens ab Klasse 5 sind zum Schnuppertraining herzlich willkommen.

39.Rathauspokal vom 11.06.2011 in Wernigerode (Auswertung Online !!!)

- Auswertungen / Analyse (link)

Unsere 4. Ostertanzgala in Wernigerode

Wenige Tage nach der 4. Ostertanzgala hat die Anspannung nachgelassen und die Gedanken sind wieder geordnet. Es ist Zeit Rückschau zu halten.
Der 1. Tanzsportclub Wernigerode und der Casino Tanzclub Bad Harzburg haben den Gästen zum wiederholten Male tänzerische Überraschungen auf hohem und höchstem Niveau versprochen und das Versprechen gehalten. Die Zusammenarbeit der beiden Vereine ist gewinnbringend für beide Seiten. Die Showprogramme waren grandios.
Begonnen hat die Tanzgala mit dem Kindertanzprojekt „Wir tanzen Goethe – der Zauberlehrling!“- eine tolle tänzerische und administrative Leistung aller Beteiligten. Den Kindern hat es einen riesigen Spaß bereitet und sie haben auf sehr eindrucksvolle Weise erleben können, dass man die Klassiker der Literatur auf eine ganz andere Weise als am Schreibtisch oder im Klassenraum ertanzen und erlernen kann. Ein Dank unserer Trainerin Karen Sander, die die Choreographie erdacht und das Training geleitet hat, den Trainern in den beteiligten Schulen und Vereinen und den Eltern, die ihren Kindern die Teilnahme ermöglicht haben.
Weiter ging es im Programm mit den beiden Turniertanzpaaren unseres Vereines Desiderius und Julia sowie Angelo und Mareike. Sie zeigten ihre Lateinprogramme.
Breitensporttanzen der jugendlich frischen Art präsentierten vier aus Göttingen angereiste Paare mit ihrer Swing-/Lindyhop-Darbietung.
Angelo und Mareike mussten sich beim Kostümwechsel sehr beeilen, denn kurz nach ihrem Lateinprogramm präsentierten sie sich im neuen Standardoutfit mit neuen Choreographien dem Publikum. Sie tanzten in diesem Jahr besonders für ihre im Saal anwesenden Großeltern, erfreuten aber auch besonders die Gäste, denen die beiden Tänzer schon lange bekannt sind und die die Entwicklung von Angelo und Mareike mit Interesse verfolgen.
Kurz darauf konnte das Publikum erleben, wie Standardtanzen als Formation aussehen kann. Die Liebesgeschichte von Romeo und Julia wurde von der Bundesliga-A-Formation aus Göttingen meisterlich vertanzt. Beim Formationstanzen kommt es nicht nur auf technisch sauber getanzte Schritte, sondern auch auf gerade Linien und korrekte Bilder an.
Sie begeisterten das Publikum so sehr, dass die Formation ihre Darbietung wiederholen „musste“.
Dem Höhepunkt unserer Tanzgala ging viel Aufregung voraus. Am Ostersamstag, also zwei Tage vor der Gala in Wernigerode bzw. am Tag der Ostertanzgala in Bad Harzburg, kam von Elena Uehlin die Absage wegen Krankheit. Da war guter Rat wirklich teuer. Dank der guten Kontakte des Vereinsvorsitzenden Jürgen Vogelbein aus Bad Harzburg war der Höhepunkt der Veranstaltung doch noch möglich. Das Spitzenpaar Sergej und Viktoria Tatarenko sagte spontan für beide Veranstaltungen zu und verzauberte sein Publikum an beiden Tagen. Zwischen der Ostergala in Bad Harzburg am Samstag und der Ostergala in Wernigerode am Montag gewannen Tatarenkos in Berlin auch noch das IDSF-Weltranglistenturnier – eine sportliche Höchstleistung, die allen Respekt verdient.
Für die Gäste der Tanzgala war es ganz sicher ein kurzweiliger Ausklang des Osterfestes bei allerbestem Wetter.
Ein Dank an dieser Stelle allen, die die 4. Ostertanzgala vorbereitet und bei der Durchführung geholfen haben. Ein Kompliment an alle Paare des Vereines, die sich erstmals getraut haben, selbst ihr tänzerisches Können zu Beginn der Publikumstanzrunden im Wechselwalzer und der Cha-Cha-Rueda zu präsentieren. Dazu gehört eine Menge Mut. Auch dem DJ und Trainer Kai sei Danke gesagt. Er hat sich bemüht, einen guten Mix aus Disco Fox und Tanzmusik zu finden.

Zum Abschluß noch ein ganz besonderes Dankeschön an das HKK Hotel und sein Team. Wir durften wieder zu Gast sein und haben uns in gewohnter Weise gut bewirtet gefühlt.

Schon heute denken wir über die 5. Ostertanzgala am Ostermontag, dem 9. April 2012 nach. Erste Ideen für das Showprogramm gibt es bereits und Kartenbestellungen liegen auch schon beim Verein vor.

Kathrin Schwartze -Vorsitzende-

Fit in den Frühling (Bild ...)

Der 1.TSC Wernigerode führte am Samstag und Sonntag (12.+13.3.2011) in Benneckenstein mit seinen Mitgliedern einen sehr erfolgreiches Workshop-Wochenende durch. Spaß und Erfolg waren so eng miteinander verknüpft , daß es wohl 2012 eine Neuauflage dieser Workshop-Tage geben wird.
Am Samstag reisten alle interessierten Vereinsmitglieder im Hotel "Harzhaus" in Benneckenstein an und wurden sehr freundlich in netten , gemütlichen Zimmern des Hotels "Harzhaus" einquartiert.
Nach der Begrüßung durch unsere Vereinsvorsitzende Kathrin Schwartze war die Gruppe sehr gespannt , was da so an "TÄNZERISCHEM" auf alle zukommen sollte.
Unser Gasttrainer , extra angereist , übte mit uns für den Quick-Step die Schritte ,Technik , Haltung und Schnelligkeit.
Seine lockeren , bildlichen Erklärungen und eine exakt aufgebaute , sich steigernde Trainingsfolge brachte vollen Erfolg.
Für Anfänger und Fortgeschrittene war der Quick-Step letztlich als gute Folge zu tanzen.
Unsere Chefin Kathrin hatte sich dann etwas besonderes einfallen lassen. Eine Stunde "PARTYTÄNZE" waren für alle ein Riesenspaß und gleichzeitig eine gute Konzentrationsübung.
Konzentriert ging es am Samstag und am Sonntag mit der Cha-Cha-Rueda weiter. Das ist nicht nur ein Kreistanz , der alle Beteiligten vereint.
Hier spürt man gleichzeitig : "Wir sind ein toller Verein !" , denn alle machen mit.
Mitgemacht wurde auch am Samstagabend beim Kegeln. In lustiger Runde wurde der 1.Workshop-Tag so beendet. Sonntagvormittag gab es Vertiefungstraining für die Rueda und das Ergebnis kann sich sehen lassen. Wir alle sind begeistert von diesem Workshop-Wochenende und werden im nächsten Jahr 2012 sicher wieder im Hotel "Harzhaus" in Benneckenstein Zimmer belegen und die zum Hotel gehörende Sporthalle nutzen, denn die Bedingungen sind optimal.
Gleichzeitig möchten wir uns beim Team des "Harzhauses" bedanken, denn auch für das leibliche Wohl wurde "geschmackvoll" gesorgt und ein Saunabesuch in der hoteleigenen Sauna konnte manchem Muskelkater vorbeugen.

Vielleicht gibt es Tanzinteressierte im Harzkreis , die sich unserem Verein gern anschließen möchten.
Trainingszeiten und Adressen zur Kontaktaufnahme findet man unter:
www.tanzsport-wernigerode.de

Also dann bis zum Nächsten : SLOW-QICK-QICK-SLOW !!!

Quelle: Erlebnisbericht von Gabi Bohne, Veranstaltungswartin beim 1. TSC Wernigerode

Angelo und Mareike schaffen den Aufstieg in die B-Klasse

Am vergangenen Samstag waren unsere beiden Tänzer mal wieder unterwegs. In Halle bei .Schwarz-Silber. starteten sie zum ersten Turnier im neuen Jahr. Der Plan war, dass es auch das letzte in der C-Klasse der Standardsektion sein sollte, denn im letzten Jahr hat der Aufstieg nicht mehr geklappt.
Bei der Ankunft in Halle verriet die Startliste, dass 7 Paare gemeldet waren. Das bedeutete, dass selbst ein dritter Platz für den Aufstieg reichen würde. Allerdings gab es auch gleich Informationen anderer Paare, dass starke Berliner Paare am Start sind. Beim Rundumblick in der Umkleidekabine und im Saal entdeckte unser Paar viele bekannte Gesichter und relativ schnell war klar, dass das Ziel realisierbar war. Ganz entspannt gingen beide an den Start und dachten daran, was ihr Trainer Thomas Rostalski ihnen mit auf den Weg gegeben hatte - der Charakter der Tänze muss gut erkennbar sein, im Takt tanzen, die Haltung immer wieder überprüfen und natürlich immer freundlich lächeln.
Angelo und Mareike überzeugten die Wertungsrichter und bekamen auch vom Publikum viel Applaus. Souverän - mit 18 von 20 möglichen Einsen - gewannen sie das Turnier und waren überglücklich. Dieses Gefühl wollen sie konservieren, denn in der B-Klasse wird es schwerer. Der letzte Standardtanz . der Wiener Walzer . kommt hinzu und die Folgen gehen aus dem Basicbereich in komplizierte Schrittfolgen über.
Herzlichen Glückwunsch zu Sieg und Aufstieg und natürlich viel Erfolg in der B-Klasse!

Ostertanzgala 2011 wieder Im KIK des HKK Hotels Wernigerode

Alle Tänzer und unsere verehrten, treuen Gäste dürfen sich auch in diesem Jahr wieder auf eine Ostertanzgala am Ostermontag, dem 25. April 2011 freuen.
Die Veranstaltung beginnt wie in den vergangenen Jahren um 14.30 Uhr und wird gegen 18.00 Uhr zu Ende sein.
Alle Gäste haben neben dem Showprogramm mit vielen tollen Tanzpaaren wieder die Möglichkeit selbst zu tanzen und den Frühling zu begrüßen. Doch zuviel wollen wir an dieser Stelle noch nicht verraten.

Buchen Sie bitte rechtzeitig Ihre Karten zum Preis von 15 Euro p.P. beim Verein unter Telefon 039452/86669 oder 0151-12411475. Der Kartenvorverkauf hat bereits begonnen.